Nächster Start des Onlinekurses voraussichtlich 2025. Trag Dich hier auf die Interessiertenliste ein und wir informieren Dich, sobald es nähere Informationen gibt. 

Wie wir Entwicklung in unseren Organisationen anstoßen & begleiten können, damit wir unseren Beitrag zum Wohlergehen für alle leisten können.

 

Möchtest Du an Deiner Bildungsinstitution etwas verändern und hast den Eindruck, Du trittst auf der Stelle?

Fragst Du Dich, wo Du denn nun bei den vielen Baustellen ansetzen sollst und vor allem wie?

alumni-netzwerk_600x402px

Möchtest Du dich mit Gleichgesinnten vernetzen, die auch für eine zukunftsorientieren Lern- und Schulkultur aktiv sind?

Dieser Kurs ist genau richtig für Dich, wenn Du…

  • neue Wege ausprobieren möchtest und das nicht alleine.

  • Dich aktiv an der Transformation unseres Bildungssystems beteiligen möchtest.

  • Praxisbeispiele und konkrete Werkzeuge an die Hand bekommen willst, um Veränderung anzustoßen und Menschen zu beteiligen.

Was Dir dieser Kurs bringt...

Du lernst Schulentwicklung anzustoßen & neue Ideen für die Prozessgestaltung.

Unser erprobter Ansatz hilft Dir ins Handeln zu kommen und Veränderung zu initiieren. Du erhältst eine Fülle von Inspiration, Visionen und Handwerkszeug für einen nachhaltigen, ganzheitlichen Wandel im Bildungssystem und bestenfalls findest Du den Sinn Deines Tuns (neu).

Du erhältst Verständnis für die Erfolgsfaktoren von Transformationsprozessen & Hintergrundwissen aus der Systemtheorie und Organisationsentwicklungs-Forschung.

Wir begleiten Dich darin neue Perspektiven auf Dich und Deine Bildungsinstitution einzunehmen und wirksam zu werden.

Du erfährst und erlernst, wie eine Gruppe Dich in Deiner Projektentwicklung begleiten kann und wie sich daraus neue Handlungsmöglichkeiten ergeben können. 

Du kannst Dich in Deiner eigenen Prozesskompetenz stärken und weiterentwickeln.

Als Team beraten wir euch darin, wie ihr für euch das Beste aus dem Kurs herausholen könnt.

Wir vernetzen Dich mit anderen Menschen, die auf dem gleichen Weg sind.

Eine/r allein hat schon gute Ideen,
und zusammen sind wir schlauer!

Im Kurs gibt es Gelegenheiten zu Austausch und Feedback zu Deinen Erfahrungen, Erkenntnissen und Deinem Projekt als Teil einer deutschlandweiten Community von Bildungspionier:innen.

Berührend: Das Gefühl und die Gewissheit, dass gerade ein Momentum entsteht und die Veränderung tatsächlich jetzt passiert, meist jenseits von Medienöffentlichkeit und oft genug jenseits der schulischen Wirklichkeit, aber doch da, in vielen kleinen Zellen und ganz unterschiedlichen Punkten. Aber die schöne Welt, das wohin wir wollen, das ist kein entfernter Punkt am Horizont, keine Utopie, das wird längst gelebt und ist schon da. Unendlich beruhigend, bestärkend und inspirierend.

Teilnehmerin Pioneers of Education Online Bildungsgipfel

co-kreation_hinterlegt

Der Onlinekurs "Ganzheitliche Schulentwicklung für Potentialentfaltung" im Detail

Dieser Onlinekurs baut auf der jahrelangen Arbeit der LernKulturZeit Akademie auf und nutzt unsere Kompetenz, virtuelle Räume ansprechend zu gestalten. Er vertieft die Inspirationen vom Pioneers of Education Essentials, verknüpft sie mit erprobten Methoden aus der LernKulturZeit Akademie und folgt dem Aufruf des Manifestes der Educators for Future: jetzt den Wandel des Schulsystems zu gestalten.

Masterclasses mit Silke Weiß und Team
Tiefgreifende Inspiration und Austauschmöglichkeiten.

Projektschmiede
für die konkrete Weiterentwicklung Deines Projekts.

Kollegiale Fallberatung
moderierte Austauschräume für die Stellen, an denen Du alleine feststeckst.

Lass Dich in einer Triade von zwei anderen Kursteilnehmer:innen auf Deinem Weg begleiten.

In den Essential Videos kannst Du Inspiration und Gesprächsanlässe zu verschiedenen Themen der Schulentwicklung entdecken.

Geh in Kontakt & sprich über Deine Fragen und Ideen
mit anderen Teilnehmenden im Austauschforum.

Vernetze Dich über eine digitale Landkarte mit Menschen aus Deiner Region.

Du kannst zum Nachweis Deiner neuen Qualifikation zwischen einem Hochschulzertifikat (5 ECTS) oder einer qualifizierten Teilnahmebescheinigung wählen.

Inhalt der Kursmodule

Alt-Fenster-Bildungssystem_700px

Modul 1 – Wie regt man Entwicklung an?

Festgefahrene Schulkulturen brauchen einen liebevollen, aber bestimmten Anschubser. Wie schaffen wir einen sicheren Raum für Entwicklung? Welche Bedingungen brauchen Menschen, um sich einlassen zu können? Wie entwicklen wir eine gesunde und vertrauensvolle Gesprächskultur und eine Sprache, um über Veränderung konstruktiv zu sprechen? Wie setzen wir schließlich Veränderungswillen frei?
In unserer Arbeit hat sich Zuhören – und zwar wirkliches Zuhören – als Gamechanger erwiesen.  Im Kurs erproben wir uns u.a. darin. Das erste Modul dient auch dem Kennenlernen und Vernetzen der Teilnehmenden.

Masterclass am 18.4.2023 von 16-19 Uhr

aktion_500px

Modul 2 – “Big Picture” und Bestandsaufnahme

Warum braucht es Schulentwicklung überhaupt? Und wo fangen wir am besten an?

Obwohl schon so vieles nicht mehr gut läuft, halten viel Institutionen an alten Strukturen fest. Wir geben Dir einen ganzheitlichen Überblick und gute Argumente, um wirklich alle zu überzeugen, dass es jetzt Zeit ist, sich an den wirklichen und an den dem 21. Jahrhundert angepassten Bildungsauftrag zu erinnern – und die Konsequenzen ins Auge zu fassen, wenn wir es nicht tun.
Wir geben Dir ein Modell und die Landkarte zur Schulentwicklung an die Hand. Damit kannst Du neue Perspektiven auf Dich und Deine Institution einnehmen und genau ergründen, wo ihr gerade in eurem Prozess steht, und was euer nächster Schritt ist.

Masterclass am 19.4.2023 von 16-19 Uhr.

tun

Modul 3 – Zielfindung & Beteiligung

Wie findet man gemeinsam ein Ziel oder definiert das eigene Leitbild neu? Wie funktioniert Beteiligung?
Eine(r) allein macht keine Kultur. Schulentwicklung geht gemeinsam, oder sie geht nicht. Wenn am Wagen einige Räder blockiert sind, kommt er schwer ins Rollen. Die Verantwortung für das Gelingen geht alle an. Innovative Werkzeuge der Meinungsbildung, Beteiligung und Abstimmung sparen Zeit und heben die Schätze im Widerstand.

Wir schauen in diesem Modul auch auf ein Update eines pädagogischen Tages und das einer Gesamtkonferenz.

Masterclass am 25.4.2023 von 16-20 Uhr.

freude_bauen_500px

Modul 4 – Transformationsprozesse & Projektmanagement

Was ist eigentlich Transformation und welche Tools eignen sich fürs Projektmanagement in einem solchen Prozess?
Wir dürfen uns verabschieden von Meilensteinen, Jahresplänen und anderen Elementen der Schulentwicklung aus dem letzten Jahrtausend und den Future Skills entsprechend neue lernen.
Mit einem vertieften Wissen um Transformationsprozesse navigieren wir leichter und bleiben auch bei hohem Wellengang an Bord. Und am besten lernen wir das Schiff auch gemeinsam zu lenken.

Masterclass am 26.4.2023 von 16-20 Uhr.

lernen_gruppe_freude_16-9

Projektschmiede & Kollegiale Fallberatung – die kollektive Weisheit für Dein Projekt nutzen

Jetzt wird es praktisch!
In der Projektschmiede, einem
mehrstufigen Format aus dem Art of Hosting-Werkzeugkasten, blicken wir auf
einzelne Anliegen und Projekte, die das große Ganze im Blick haben. Wir
 laden dazu ein, Ideen zu konkretisierenein bereits bestehendes Projekt weiterzuentwickeln oder aktuelle Herausforderungen gemeinsam zu lösen.

Die Case Clinic als Format der kollegialen Fallberatung hilft dabei eine aktuelle Projekt- oder Führungsherausforderung gemeinsam genau unter die Lupe zu nehmen und neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln.

Praxistreffen Projektschmiede am 5.5.2023 von 17-20.15 Uhr.

Fallgruppe Case Clinic am 17.5.2023 und 31.5.2023 jeweils von 17.30-19 Uhr.

Leben

Modul 5 – Best Practices

Warum sollten wir die gleichen Fehler machen, aus denen andere schon gelernt haben? Man muss nicht immer als erste/r mit der Machete durch den Urwald, wenn es zumindest schon einen Trampelpfad gibt.
Ob es der FREI DAY ist, LernLandschaften oder Lernbegleitung mit Lernkultur-Coaching, wir stellen euch Leuchtturmprojekte und -schulen vor, zur Inspiration und zum Mut fassen.
Wir unterstützen euch mit einem Analysetool dabei, daraus die passenden Elemente für eure Schule auszuwählen oder abzuwandeln.
Denn: Nicht alle Elemente passen zu jeder Schulkultur.

Masterclass am 6.6.2023 von 16-19 Uhr.

maedels_600px

Modul 6 – Rückblick & Ausblick

Wir werfen einen umfassenden Blick auf den Prozess, den wir im Kurs durchschritten haben und der beispielhaft in der Schulentwicklung zum Tragen kommt. Und wir blicken darauf, welche Kraft im Feiern von Zwischenetappen und kleinen Erfolgen steckt.

Masterclass am 13.6.2023 von 16-19 Uhr.

Follow Up am 12.09.2023 von 17:30-19 Uhr.

Das sagen Bildungspionier:innen zu unserer Arbeit:

Helga Breuninger

intushochdrei

Bernhard Hanel

KuKuk Kultur e.V.

Margret Rasfeld

Schule im Aufbruch

Ganzheitliche Schulentwicklung: Was im Weg steht, ist der Weg, 11.4.2023, 19 bis 20.30 Uhr

Wie aus Schwierigkeiten Forschungsfragen werden und welche 6 Hauptgründe innovative Entwicklungen in Schulen verlangsamen, darüber sprechen wir im Onlineimpuls und geben Dir einen Einblick welche Methoden wir nutzen, um Bewegung anzustoßen.

Nach einer Impulsphase beantworten wir Anliegen aus deiner aktuellen Schulentwicklung. Bringe also deine Fragen mit!

Und wenn Du Fragen zum Onlinekurs hast, beantworten wir sie gerne.

Warum Schulentwicklung heute Transformation heißt, 30. März 2023, 19 bis 20 Uhr

Reform war gestern.

Was unterstützt uns dabei, Sicherheit in der Unsicherheit zu gewinnen? Wieviele Menschen braucht man eigentlich, um Wandel anzustoßen? Wie schaffen wir den Übergang von Massenkinderhaltung, Pflicherfüllergeist und Mindeststandards hin zu den 21st Century skills?

Welcher Kompass kann uns unterstützen, in die richtige Richtung zu gehen?

Du bekommst einen Überblick über die Anforderungen an Schulentwicklung in Zeiten von VUCA und verstehst, was einen Transformationsprozess charakterisiert.

Über Silke Weiß

Silke Weiß ist Gründerin der LernKulturZeit Akademie und Initiatorin des Symposiums Bildung und Bewusstsein sowie des Pioneers of Education online Bildungsgipfels.

Silke regt Menschen und Institutionen im Bildungssystem zu neuem Denken und Veränderungsprozessen an. Ihre jahrelange Arbeit im Bereich der Schultransformation und ihre Vernetzung in diesem Bereich machen sie zu einer Expertin und Visionärin für die Zukunft unserer Schulen. In diesem Kurs gibt sie ihr Wissen an Multiplikator:innen weiter.

Die Mentorinnen

Edith_600px

Edith Rösgen

LernKulturCoach, integrale Schulentwicklerin, Schulentwicklungsbegleitung Berufskolleg

jenny_rund_600px

Jenny Scholl

Lernkultur-Coach, integrale Organisationsentwicklerin, Facilitatorin nach Art of Hosting, Mediatorin, Trainerin für empathische Kommunikation, Lernbegleiterin an Hochschulen

Carina_rund_600px

Carina Schilling

Tech-Host, Lernkultur-Coach, integrale Schulentwicklerin

Was ich aus dem Kurs insbesondere mitnehme ist vor allem eine viel stärkere Sicherheit in dem, was ich schon immer gespürt habe. Dass bestimmte Dinge nicht passend sind für mich oder vielleicht auch für das gesamte Bildungssystem. Ich habe nun auch die Sicherheit zu sagen: „Ja, das denke nicht nur ich so, sondern da sind ganz viele, die das genauso sehen und die das auch wissenschaftlich untermauern können“ und dementsprechend traue ich mich viel mehr die Dinge auch umzusetzen.

Karolin Doer (Teilnehmerin Onlinekurs “Vom Lehren zum Begleiten”)

 

Die häufigsten Fragen

Warum findet der Kurs online statt?

Ganz praktisch: Du sparst Dir Fahrtkosten und Unterkunftskosten und kannst ganz bequem von zu Hause aus am Kurs teilnehmen. Oder Du triffst Dich zum live Webinar auch live mit Deinem Team und kannst Dich direkt über die neuen Inhalte und Denkanstöße austauschen.

Der online Kurs ermöglicht es auch leichter mit Deinem Kollegium teilzunehmen, ihr müsst euch kein ganzes Wochenende Zeit nehmen, sondern könnt den Kurs in eurem Alltag unterbringen und die nächsten Schritte und Innovationen gemeinsam implementieren und integrieren.

Wie unterscheidet sich der Kurs von der Pioneers of Education Weiterbildung?

Die Pioneers of Education Weiterbildung findet über zwei Jahre hinweg mit mehreren Modulen mit Präsenzzeiten statt und erlaubt dadurch eine tiefergehende Persönlichkeitsentwicklung und Training der Kompetenzen, die es für Transformationsprozesse braucht.

Die Gruppe kann in realen Begegnungen stärker persönliche Veränderungsprozesse unterstützen und es können immer wieder verkörperte Erfahrungen gemacht werden, was es bedeutet in einer Kultur der Potentialentfaltung zu sein.

Der theoretische Anteil an Hintergrundmodellen zur neuen Haltung und neuen Kompetenzen ist größer und es gibt eine intensivere Möglichkeit zur Integration.

Der Onlinekurs bietet über eine kürzere Zeitspanne hinweg eine Einführung in Transformationsprozesse und Bedingungen, die auf dem Weg in eine neue Schulkultur unterstützen.

Im zweiten Jahr der Pioneers of Education Weiterbildung geht es ebenfalls um Organisations- und Schulentwicklung, dabei ist die Perspektive noch stärker auf die Begleitung von außen gerichtet und es wird in Praxisprojekten Schulentwicklungs-Begleitung erfahren. Im Onlinekurs kannst Du auch an Deinem eigenen Projekt arbeiten und erfahren wie die Werkzeuge im System von am System-Beteiligten angewandt werden können.

Die persönliche Entwicklung wird innerhalb der Triaden unterstütz, in der Kurszeit ist dafür nur begrenzt Raum. Durch die Projektschmiede, die Case Clinic und ein Beratungsgespräch bei einer Teilnahme als Team, können wir auch im online Kurs konkret auf Dich und Dein Projekt eingehen.

Wie viel Zeit sollte ich für eine Teilnahme einplanen?

Jedes der 6 Module des Kurses besteht aus einem Webinar (3-4h), zusätzlich gibt es wöchentliche Aufgaben zur Vor- und Nachbereitung und teilweise Hintergrund-Videos (insgesamt ca. 3-4h pro Woche). Darüber hinaus kannst Du Dich wöchentlich in einer Triade mit weiteren Teilnehmer:innen für 1-1,5h treffen, um Dich über eure Erfahrungen im Kurs und die Integration in den Alltag auszutauschen. Um bestmöglich vom Kurs zu profitieren, empfehlen wir Dir die Modultermine bereits zu Beginn in Deinem Kalender freizuhalten.

Die Teilnahme an der Projektschmiede und an der Case Clinic sind optional und als Vernetzungsmöglichkeit mit Kursteilnehmer:innen unserer anderen Angebote konzipiert.

Gibt es begleitendes Material?

Ja. Alle Kursmaterialien stellen wir dir als online Ressource zur Verfügung, ebenso die Pioneers of Education Essential Videos und ausgewählte Interviews der Pioneers of Education online Bildungsgipfel.

Was, wenn ich zu einem der live Webinare keine Zeit habe?

Kein Problem. Wir zeichnen den Kurs auf und stellen Dir die Aufzeichnung zeitnah im Kursbereich zur Verfügung. Dort kannst Du sie dann nachhören oder -schauen und auch herunterladen.

Können wir als Team teilnehmen?

Ja. Wir freuen uns, wenn ihr euch gemeinsam als Kollegium oder als regional vernetzte Gruppe auf den Weg macht. Dazu gibt es ab zwei Teilnehmenden einen günstigeren Teilnahmepreis. Bitte vereinbare ein Beratungsgespräch mit uns, wenn Du Dich mit einem Team anmelden möchtest. Schreib zur Terminvereinbarung eine Mail an jenny.scholl[at]lernkulturzeit.de.

Wie findet die Vernetzung statt?

Wir bieten euch an Teil einer Triade, also einer Dreiergruppe zu werden, die sich in der Regel wöchentlich zwischen den live Webinaren trifft und so einen kontinuierlichen Austausch pflegt in dem die eigene Haltung und Projekte weiterentwickelt und Kursinhalte vertieft werden. Dazu werden wir in der ersten Kurswoche Vernetzungsmöglichkeiten anbieten.

Darüberhinaus bietet der Kursbereich eine Landkarte in der Du die räumliche Nähe zu anderen Teilnehmenden erkennen kannst. Im Kursbereich kannst Du Dich persönlich vorstellen, im Austauschforum ins Gespräch kommen und Deine Kontaktdaten mit den anderen Teilnehmenden teilen.

Kann ich eine Teilnahmebescheinigung erhalten?

Ja, auf Wunsch kannst Du eine Teilnahmebescheinigung erhalten. Voraussetzung dafür ist der Besuch des Kurses, was Du uns durch eine schriftliche Reflexion im Umfang von ca. 4 Seiten nachweist.

Kann ich ein Hochschulzertifikat erhalten?

Ja, auf Wunsch kannst Du den Kurs mit einem Hochschulzertifikat abschließen. Dazu gehört die Teilnahme an allen Modulen und eine abschließende schriftliche Reflexion in der Länge von ca. 6 Seiten. Insgesamt entsteht ein Workload von ca. 125 h, was 5 ECTS Punkten entspricht. Für die Zertifizierung fallen Bearbeitungsgebühren in Höhe von 75,00 € an. Die Zertifizierung wird durch die Alanus Hochschule durchgeführt.

Hast Du noch eine Frage zum Kurs?

Dann schreibe uns gerne hier über unser Kontaktformular, oder direkt an support@pioneersof.education.