Wie wir Kinder und Jugendliche begleiten können, damit sie selbstständig durch unbekanntes Terrain navigieren und ihren Weg zum Wohlergehen finden können.

 

notizen+padlet_16-9

Du möchtest gute Beispiele, Inspirationen und Visionen, wie Begleiten statt Unterrichten funktionieren kann? Du fragst Dich, wie Du Lernen im Präsenzunterricht und auch online anders gestalten kannst?

sdg-schulterblick_16-9

Du bist auf der Suche nach Coachingmethoden, die Du niedrigschwellig im Klassenzimmer und in der persönlichen Begegnung mit Schüler:innen anwenden kannst?

lernen_gruppe_freude_16-9

Du suchst nach Menschen, die mit Dir Neues ausprobieren und die Dich auf Deinem Entwicklungsweg ein Stück begleiten, und Gleichgesinnte, die sich einsetzen für eine neue Lern- und Schulkultur?

Dieser Kurs ist genau richtig für Dich, wenn Du…

  • Dich auf den Weg von Lehrer:in zum/zur Lernbegleiter:in machen möchtest.
  • Dich aktiv an der Transformation unseres Bildungssystems beteiligen möchtest.
  • Praxisbeispiele und konkrete Werkzeuge an die Hand bekommen willst.
kinder 600px

Es war für mich eine große Freude, an der interessanten, inspirierenden und bereichernden Online-LernKulturZeit-Reihe “Vom Lehren zum Begleiten” teilzunehmen, die mir wertvolle Anregung und engagierten Austausch ermöglicht hat. Sehr geschätzt habe ich auch die Art und Weise, wie einfühlsam und klar der Stoff, in einer ausgewogenen,  Theorie-Praxis-Austausch-Mischung vermittelt und wie anregend die theoretische Ausrichtung veranschaulicht wurde. Für mich ist die pädagogische Fokussierung auf Lernentwicklung, Lernbegleitung, Potential- und Selbstentfaltung eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass das schulische Lernen von Kindern und jungen Menschen, mit Blick auf Selbstwirksamkeit, Eigenantrieb und Eigenverantwortung freudvoll in unserer Gesellschaft gelingen kann.

Ich danke dem Team der LernKulturZeit sehr herzlich für dieses engagierte, inspirierende Lernen in den letzten Monaten und wünsche gutes Gelingen für weitere LernKulturZeit-Angebote.

Elisabeth Groß, Ltd. Schulamtsdirektorin i.R.

Auf dem Weg zur Lernbegleiter:in – Erfahrungsbericht, 4.10.2022, 19 bis 20 Uhr

Vier Lehrer:innen, die sich auf den Weg gemacht haben, die am Onlinekurs oder unserer Weiterbildung zum Lernkultur-Coach teilgenommen haben, geben einen Einblick, welche Kompetenzen sie aus den Kursen mitgenommen haben, wie sie diese in ihre Arbeit einbringen, wo sie heute stehen und welche Erfahrungen sie unterwegs machen.

Was Dir dieser Kurs bringt...

Du lernst Haltung und Kompetenzen eines Lernbegleiters kennen.

Im Kurs erhältst Du Praxisbeispiele, Visionen und Inspiration von unseren Pioneers of Education und darüber hinaus – wie Begleiten statt Unterrichten funktionieren kann. Entlang des 4 Quadranten-Modells vermitteln wir einen ganzheitlichen Ansatz des Themas “Lernen begleiten”.

Du erfährst in unseren Webinaren, wie Du Lernen virtuell und in Präsenz anders gestalten kannst, sodass Du es selbst ausprobieren kannst.

Im Workshoptag kannst Du Dich in Coachingmethoden üben und mit der Intelligenz der Gruppe weitere Ideen sammeln.

Die Gruppe, Coaches und Deine Triade begleiten Dich in Deiner Entwicklung.

Entwicklung braucht Zeit und die Bereitschaft, an der eigenen Haltung zu arbeiten, Glaubenssätze in Frage zu stellen und neue Erfahrungen zu machen.

Wir bieten in diesem Kurs den Vertrauensraum und die kompetente Begleitung, sich in die Kultur der Potenzialentfaltung hinein zu entwickeln, um zukünftig Lernende eben darin unterstützen zu können. Die Gruppe bietet dabei Rückhalt, Austausch und Reflexionsraum für die eigenen Erfahrungen im Kurs und in der Anwendung in der Praxis.

Du verbindest Dich mit Gleichgesinnten, die sich auch für eine neue Lern- und Schulkultur einsetzen.

Du bist nicht allein!

Immer wieder merken wir, dass Menschen sich alleine fühlen mit ihren Gedanken zur Veränderung – tatsächlich sind wir schon viele!

Eine/r allein hat schon gute Ideen,
und zusammen sind wir schlauer!

Gemeinsam und uns gegenseitig unterstützend können wir viel bewegen.
Die Zeit der Einzelkämpfer:innen ist vorbei!

Das sagen Bildungspionier:innen zu unserer Arbeit:

Helga Breuninger

intushochdrei

Bernhard Hanel

KuKuk Kultur e.V.

Margret Rasfeld

Schule im Aufbruch

Der online Kurs "Vom Lehren zum Begleiten" im Detail

Dieser online Kurs baut auf der jahrelangen Arbeit der LernKulturZeit Akademie auf und nutzt unsere Kompetenz, virtuelle Räume ansprechend zu gestalten. Er vertieft die Inspirationen vom Pioneers of Education online Symposium, verknüpft sie mit erprobten Methoden aus der LernKulturZeit Akademie und folgt dem Aufruf des Manifestes der Educators for Future: jetzt den Wandel des Schulsystems zu gestalten.

Live Calls mit Silke Weiß und Team
Regelmäßige Inspiration und Austauschmöglichkeiten.

Intensivtag
zum vertieften Kennenlernen & für Praxisübungen.

Praxistreffen
moderierte Austauschräume für Vertiefung und Reflexion.

Lass Dich in einer Triade von zwei anderen Kursteilnehmer:innen auf Deinem Weg begleiten.

In einem Coaching- oder Beratungsgespräch wirst Du ganz individuell in Deinem Prozess unterstützt.

Geh in Kontakt & sprich über Deine Fragen und Ideen
mit anderen Teilnehmenden im Austauschforum.

Vernetze Dich über eine digitale Landkarte mit Menschen aus Deiner Region.

Du kannst zum Nachweis Deiner neuen Qualifikation zwischen einem Hochschulzertifikat (5 ECTS) oder einer qualifizierten Teilnahmebescheinigung wählen

Inhalt der Kursmodule

wegweiser zukunft_16_9_600px

Modul 1 – Einführung, Orientierung & Kennenlernen

Du erhältst einen Überblick über die Fragen, die wir uns im Kurs stellen. Wir erklären Dir die grundlegenden Modelle, mit denen wir uns beschäftigen und stellen Dir den Kursablauf anhand des integralen Modells von Ken Wilber (“Vier Quadranten”) vor. Das Netzwerken in unserer Kursgruppe beginnt. Du lernst das Kursteam kennen und weißt am Ende, wie Du durch den Onlinebereich navigierst.

Live Call am 11.10.2022 von 17.30 – 19.30 Uhr

kontakt_16 9

Modul 2 – Auf die Haltung kommt es an

Wir widmen uns dem ersten Quadranten des integralen Modells: Was macht die Haltung eines Lernbegleitenden aus? Was ist deine Motivation, Menschen in Entwicklung zu begleiten? Wie komme ich von Bewertung zu Wertschätzung?

Intensivtag zum Kennenlernen und um Dich mit anderen Teilnehmenden zu einer Triade zusammenzufinden.

Intensivtag am 22.10.2022 von 9-12 Uhr und 14–17 Uhr

Praxistreffen am 02.11.2022 von 17.30 – 19.00 Uhr

lernbegleiterin1.9

Modul 3 – Begleiten in die Selbstwirksamkeit

Der zweite Quadrant des integralen Modells ist das Thema des 3. Moduls – Kompetenzen und Methoden eines Lernbegleiters. Wie führe ich ein Lernentwicklungsgespräch, welche Materialien und Methoden eignen sich? Mottoziele als Motivationsziele und was man von Pinguinen lernen kann.

Live Call am 08.11.2022 von 17.30 – 19.30 Uhr

haende16.9

Modul 4 – Gemeinsam zur Potentialentfaltung

In Modul 4 widmen wir uns dem dritten Quadranten des integralen Modells. Es geht darum, die kollektive Intelligenz zu nutzen. Wie kann sich eine Gruppe gegenseitig unterstützen, die eigenen Stärken zu erkennen? Peerfeedback, Feedbackloops und „Wir sind Klasse!”

Live Call am 22.11.2022 von 17.30 – 19.30 Uhr

Praxistreffen am 06.12.2022 von 17.30 – 19.00 Uhr

Q416.9

Modul 5 – Begleitung braucht Struktur

In Modul 5 geht es um die Implementierung von Strukturen. Wir betrachten den vierten Quadranten des integralen Modells. Welche Beispiele gibt es, Lernbegleitung strukturell zu verankern? Wir gehen kleine und große Schritte und bilden Allianzen. Wie mache ich mich als Lernbegleiter:in selbstständig?

Live Call am 10.01.2023 von 17.30 – 19.30 Uhr

weg_16_9_600px

Modul 6 – Und nun? Ausrichtung und nächste Schritte hin zu einer gelingenden Entwicklung

Wir werfen einen umfassenden Blick auf die Inhalte und Zusammenhänge der Module und schauen, welche Werkzeuge Dir helfen können dranzubleiben.

Live Call am 31.01.2023 von 17.30 – 19.30 Uhr

Lernphase

In den Wochen nach Modul 6 wird es immer konkreter. Du wendest die Werkzeuge weiter an, bleibst an der Entwicklung dran und mit Deiner Kleingruppe im Austausch und holst Dir Feedback ein. In dieser Zeit kannst Du Dich kostenfrei in der LernKulturZeit Community umschauen und mit Gleichgesinnten verbinden. Unser Team ist weiterhin erreichbar, und der Onlinebereich steht dir weiter zur Verfügung.

Im Februar gibt es ein Wiedersehen mit allen beim Follow-Up am 28.02.2023 von 17.30 – 19.00 Uhr. Du stellst vor, was noch geschah und teilst Erfolge und Lernerfahrungen.

Vorab online Angebote zum Kennenlernen und Reinschnuppern

Die neue Rolle von Lehrenden, 15. September 2022, 19 bis 20 Uhr

Silke Weiß beleuchtet in diesem Onlineimpuls warum die herkömmliche Rolle von Lehrenden heute nicht mehr passt, wie sie entstanden ist und wie die Puzzlestücke einer neuen Lehrer:innen-Bildung aussehen müssen, damit sie zum Bild der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und globalen Herausforderungen passen.

Auf dem Weg zur Lernbegleiter:in – Erfahrungsbericht, 4. Oktober 2022, 19 bis 20 Uhr

Vier Lehrer:innen, die sich auf den Weg gemacht haben, die am Onlinekurs oder unserer Weiterbildung zum Lernkultur-Coach teilgenommen haben, geben einen Einblick, welche Kompetenzen sie aus den Kursen mitgenommen haben, wo sie heute stehen, und welche Erfahrungen sie unterwegs machen.

Über Silke Weiß

Silke Weiß ist Gründerin der LernKulturZeit Akademie und Initiatorin des Symposiums Bildung und Bewusstsein, des online Symposiums Pioneers of Education und des Manifestes der educators for future. Silke regt Menschen und Institutionen im Bildungssystem zu neuem Denken und Veränderungsprozessen an. Ihre jahrelange Arbeit im Bereich der Schultransformation und ihre Vernetzung in diesem Bereich machen sie zu einer Expertin und Visionärin für die Zukunft unserer Schulen. In diesem Kurs gibt sie ihr Wissen an Multiplikator:innen weiter.

Die Mentorinnen

DSC_7162.JPG 2

Birgit Eisele-Schütz

Lernkultur-Coach, Kinder- und Jugendcoach, EMDR-Coach, Bewusstseinslehrerin, Pädagogin, langjährige Erfahrung in Schulleitung

Juliane_Kahl_150x150px

Juliane Kahl

Lernkultur-Coach, integrale Schulentwicklerin, Yogalehrerin in Ausbildung, Tänzerin, freiberufliche Lehrerin für Kunst und Philosophie

Jenny

Jenny Scholl

Lernkultur-Coach, integrale Organisationsentwicklerin, Facilitatorin nach Art of Hosting, Mediatorin, Trainerin für empathische Kommunikation, Lernbegleiterin an Hochschulen

Ein sehr bereichernder Kurs, den ich allen empfehlen würden, die sich eine andere Lernkultur und eine andere Schule wünschen: wo nicht der Stoff, die Noten oder die vermeintlichen Anforderungen der Gesellschaft, sondern der Mensch mit seinen Potentialen und Bedürfnissen im Vordergrund steht. Ich habe viel darüber gelernt, wie aus Lernfrust wieder Lust auf lebenslanges Lernen werden kann.

Martina Dierig, Teilnehmerin im Onlinekurs “Vom Lehren zum Begleiten” 2021

MartinaDierig

Kosten für den Onlinekurs

Onlinekurs in 6 live Modulen

Lernphase und Follow Up

persönliches Vertiefungs-/Begleitungsgespräch

inspirierende Interviews online und zum Download

Kursbereich mit praktischen Übungen Vertiefungsmaterial & Communitybereich zum persönlichen Austausch mit anderen Teilnehmenden

Teilnahmebescheinigung/Hochschulzertifikat

Für Einzelpersonen

425 € inkl. MwSt.

Als Tandem unterwegs

750 € inkl. MwSt.

Angebot für 2 Personen

Als Team unterwegs

ab 1050 € inkl. MwSt.

Ideal für Teams ab 3 Personen,  jede weitere Person 350 €

Die häufigsten Fragen

Warum findet der Kurs online statt?

Ganz praktisch: Du sparst Dir Fahrtkosten und Unterkunftskosten und kannst ganz bequem von zu Hause aus am Kurs teilnehmen. Oder Du triffst Dich zum live Webinar auch live mit Deinem Team und kannst Dich direkt über die neuen Inhalte und Denkanstöße austauschen.

Der online Kurs ermöglicht es auch leichter mit Deinem Kollegium teilzunehmen, ihr müsst euch kein ganzes Wochenende Zeit nehmen, sondern könnt den Kurs in eurem Alltag unterbringen und die nächsten Schritte und Innovationen gemeinsam implementieren und integrieren.

Wie unterscheidet sich der Kurs von der Pioneers of Education Weiterbildung?

Die Pioneers of Education Weiterbildung findet über zwei Jahre hinweg mit mehreren Modulen mit Präsenzzeiten statt und erlaubt dadurch eine tiefergehende Persönlichkeitsentwicklung und Training der emotionalen Kompetenz. Die Gruppe kann in realen Begegnungen stärker persönliche Veränderungsprozesse unterstützen und es können immer wieder verkörperte Erfahrungen gemacht werden, was es bedeutet in einer Kultur der Potenzialentfaltung zu sein. Der theoretische Anteil an Hintergrundmodellen zur neuen Haltung ist größer und es gibt eine intensivere Möglichkeit zur Integration.

Der Onlinekurs bietet über eine kürzere Zeitspanne hinweg eine Einführung in die Haltungsveränderung, die auf dem Weg zum/r Lernbegleiter:in zentral ist. Es überwiegt vergleichsweise der Anteil der methodischen Elemente, die auch direkt im Unterricht anwendbar sind. Lernentwicklungsgespräche und Klassencoaching spielen z. B. eine Rolle. Diese Art von Methoden kommen in der Pioneers of Education Weiterbildung nicht vor.

Die persönliche Entwicklung wird innerhalb der Triaden unterstütz, in der Kurszeit ist dafür nur begrenzt Raum. Durch Mentoring Calls und ein persönliches Coachinggespräch können wir auch im online Kurs konkret auf Dich und Dein persönliches Umfeld eingehen.

Wie viel Zeit sollte ich für eine Teilnahme einplanen?

Jedes der 6 Module des Kurses besteht aus einem Webinar (2h), Modul 2 ist sogar 6 stündig, zusätzlich gibt es Aufgaben zur Vor- und Nachbereitung und teilweise Hintergrund-Videos (insgesamt ca. 3-4h). Darüber hinaus wirst du wöchentlich in einer Triade mit weiteren Teilnehmer:innen für 1-1,5h zusammenkommen, um Dich über Eure Erfahrungen im Kurs und die Integration in den Alltag auszutauschen. Um bestmöglich vom Kurs zu profitieren, empfehlen wir Dir ca. 15h pro Monat für die Teilnahme zu reservieren und die Webinartermine bereits zu Beginn in Deinem Kalender freizuhalten.

Gibt es begleitendes Material?

Ja. Alle Kursmaterialien stellen wir dir als online Ressource zur Verfügung, ebenso ausgewählte Interviews der Pioneers of Education online Symposien.

Was, wenn ich zu einem der live Webinare keine Zeit habe?

Kein Problem. Wir zeichnen den Kurs auf und stellen Dir die Aufzeichnung zeitnah im Kursbereich zur Verfügung. Dort kannst Du sie dann nachhören oder -schauen und auch herunterladen.

Können wir als Team teilnehmen?

Ja. Wir freuen uns, wenn ihr euch gemeinsam als Kollegium oder als regional vernetzte Gruppe auf den Weg macht. Dazu gibt es ab zwei Teilnehmenden einen günstigeren Teilnahmepreis. Bitte vereinbare ein Beratungsgespräch mit uns, wenn Du Dich mit einem Team anmelden möchtest. Schreib zur Terminvereinbarung eine Mail an jenny.scholl[at]lernkulturzeit.de.

Wie findet die Vernetzung statt?

Wir bieten euch an Teil einer Triade, also einer Dreiergruppe zu werden, die sich in der Regel wöchentlich zwischen den live Webinaren trifft und so einen kontinuierlichen Austausch pflegt in dem die eigene Haltung und Projekte weiterentwickelt und Kursinhalte vertieft werden. Dazu werden wir in den ersten Kurswochen alle nach zeitlichen Kapazitäten zu Triaden verknüpfen.

Darüberhinaus bietet der Kursbereich eine Landkarte in der Du die räumliche Nähe zu anderen Teilnehmenden erkennen kannst. Im Kursbereich kannst Du Dich persönlich vorstellen, im Austauschforum ins Gespräch kommen und Deine Kontaktdaten mit den anderen Teilnehmenden teilen.

Darüberhinaus kannst Du beim Workshoptag und in einer einmonatigen Probephase zwischen Modul 6 und dem Follow Up die LernKulturZeit Community kennenlernen und Dich über regelmäßige Austauschräume mit Gleichgesinnten verbinden.

Kann ich eine Teilnahmebescheinigung erhalten?

Ja, auf Wunsch kannst Du eine Teilnahmebescheinigung erhalten. Voraussetzung dafür ist der Besuch des Kurses, was Du uns durch eine schriftliche Reflexion im Umfang von ca. 4 Seiten nachweist.

Kann ich ein Hochschulzertifikat erhalten?

Ja, auf Wunsch kannst Du den Kurs mit einem Hochschulzertifikat abschließen. Dazu gehört die Teilnahme an allen Modulen und eine abschließende schriftliche Reflexion in der Länge von ca. 6 Seiten. Insgesamt entsteht ein Workload von ca. 125 h, was 5 ECTS Punkten entspricht. Für die Zertifizierung fallen Bearbeitungsgebühren in Höhe von 75,00 € an. Die Zertifizierung wird durch die Alanus Hochschule durchgeführt.

Hast Du noch eine Frage zum Kurs?

Dann schreibe uns gerne hier über unser Kontaktformular, oder direkt an support@pioneersof.education.